Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

16.10.2018 – 14:51

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Brühl: Hundegiftköder auf Rheinweg gefunden

Brühl (ots)

Am Mittwoch, den 12.10.2018, ging eine 61-Jährige mit ihrem kleinen Hund auf dem "Rheinweg" spazieren. An einer Parkbank fraß der Hund ein Stück Bratwurst, welche mit blauen Giftkörnern präpariert war. Auf Zuruf spuckte das Tier die Wurst wieder aus.

Die Besitzerin ging dennoch vorsorglich mit dem Hund zum Tierarzt, um mögliche Verletzungen vorzubeugen.

Die Tierärztin bestätigte noch einmal, dass es sich bei der Wurst tatsächlich um einen Giftköder handelte. Der Hund der Dame blieb zum Glück unverletzt. Die Örtlichkeit wurde von einem Angestellten der Gemeinde aufgesucht, dieser konnte keine weiteren Köder auffinden.

Wir bitten dennoch Hundebesitzer im Bereich des Rheinweges wachsam zu sein und mögliche Funde zur Anzeige zu bringen.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Mannheim-Neckarau, Tel.: 0621 833970, und der Polizeiposten Brühl, Tel.: 06202 71282, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Lukas Landauer
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0621 174-1115
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung