Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Speyer/Hockenheim: Verkehrsunfall auf Rheinbrücke; vier Verletzte; Rettungshubschrauber im Einsatz

Speyer/Hockenheim (ots) - Wegen eines Verkehrsunfalls auf der A 61 bei Speyer in Fahrtrichtung Hockenheim war am Dienstagvormittag die Autobahn auf wegen des Einsatzes eines Rettungshubschraubers kurzzeitig in beide Richtungen voll gesperrt.

Gegen 8.30 Uhr war ein Autofahrer in Richtung Hockenheim unterwegs, als er auf der Rheinbrücke einen Rückstau zu spät erkannte, auf einen vor ihm abbremsendes Fahrzeug auffuhr und dieses schießlich auf ein weiteres, davor stehendes Auto schob.

Insgesamt wurden vier Personen verletzt; einer der Verletzten wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Der Rettungshubschrauber war zum bringen des Notarztteams im Einsatz.

Alle drei Autos sind abtransportiert. Der Gesamtschaden beträgt weit über 10.000.- Euro.

Die A 61 ist seit 10.15 Uhr wieder komplett frei. Der Rückstau betrug in beide Richtungen in der Spitze rund sechs Kilometer.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: