Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

27.08.2018 – 12:25

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Zuzenhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannter Autofahrer flüchtet nach Auffahrunfall zu Fuß - drei Leichtverletzte -hoher Sachschaden - weitere Zeugen gesucht

Zuzenhausen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Bei einem Auffahrunfall am Sonntag gegen 13.30 Uhr in der Hoffenheimer Straße wurden drei Beteiligte leicht verletzt, der Unfallverursacher flüchtete anschließend zu Fuß von der Unfallstelle. Der bislang noch nicht ermittelte Fahrer eines blauen Opel mit HN-Kennzeichen war von Hoffenheim kommend auf der B 45 in Richtung Zuzenhausen unterwegs. Kurz nach dem Ortseingang überholte der Fahrer mit laut Zeugenaussagen überhöhter Geschwindigkeit ein davor fahrendes Auto und prallte beim Einscheren ins Heck eines 54-jährigen Mercedes Sprinter-Fahrers. Anschließend schleuderte der Opel auf die Gegenfahrbahn, wo ein entgegenkommender Autofahrer durch Abbremsen und Ausweichen einen Zusammenstoß verhindern konnte. Der Raser blieb mit seinem total beschädigten Auto liegen. Als der 54-Jährige zu dem Fahrer ging, bedrohte ihn dieser, stieg aus und flüchtete barfuß in Richtung "Im Steinig" von der Unfallstelle. Durch den Aufprall wurden die 48-jährige Beifahrerin sowie zwei mitfahrende Kinder im Alter von neun und elf Jahren leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Mercedes entstand Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Fahrer, bei dem auch ein Diensthundeführer eingesetzt war, verlief erfolglos.

Noch während der Unfallaufnahme meldeten sich weitere Geschädigte, die von dem Opel-Fahrer zuvor auf der B 45 durch riskanter Überholmanöver und stark überhöhte Geschwindigkeit gefährdet wurden. Mehrfach sollen dabei entgegenkommende Autofahrer abbremsen und ausweichen müssen.

Die weiteren Unfallermittlungen führt die Verkehrspolizei in Heidelberg. Weitere Zeugen bzw. Geschädigte werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-4140 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim