Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-WL: Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall auf Tankstelle

Hollenstedt (ots) - Am Donnerstag, 28.02.2019, gegen 21:50 Uhr kam es in 21279 Hollenstedt, Gewerbestraße 1, ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

01.07.2018 – 17:45

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Wiesloch/ Rhein-Neckar-Kreis: Gefährliches Überholmanöver, Zeugen gesucht!

Wiesloch/ Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Freitag kurz nach 21 Uhr befuhr ein 53-jähriger Fahrer eines VW Caddys die Bundestraße 3 von Wiesloch in Richtung Bad Mingolsheim. Kurz vor der Einmündung zur Landestraße 628 überholt er einen bislang unbekannten Pkw, trotz Gegenverkehrs. Zwei ihm entgegenkommende Fahrzeuge mussten um einen Unfall zu vermeiden nach rechts in den Grünstreifen fahren, wobei ein Mercedes Benz eines 28-jährigen Mannes aufgrund des Manövers ins Schleudern geriet und sich um 180 Grad drehte. Am Mercedes entstand Sachschaden von 1.000 Euro.

Nach Angaben des 53-Jährigen Überholers soll das von ihm überholte unbekannte Fahrzeug zuvor auffällig immer wieder langsamer und schneller gefahren sein. Außerdem habe der unbekannte Fahrzeugführer, als er auf Höhe des Fahrzeugs war, sein Fahrzeug beschleunigt was den Überholvorgang verlängerte und zu der gefährlichen Situation geführt haben. Bei dem unbekannten Fahrzeug soll es sich um einen älteren silbernen Mercedes gehandelt haben. Zum Fahrzeugführer ist nicht bekannt.

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Angaben zu dem flüchtigen silbernen Mercedes und dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch unter 06222 57090 in Verbindung zu setzen und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Christoph Kunkel
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell