Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

18.06.2018 – 12:34

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: 6.000 Euro Schaden bei Unfall in der Bahnhofstraße Eine Mitfahrerin verletzt sich dabei

Nedeckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Eine Verletzte und 6.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag kurz nach 12 Uhr in der Bahnhofstraße/Einmündung Ziegelhütte ereignet hatte. Verursacht hatte den Crash eine 22-jährige Renault-Fahrerin, die den vor der Ampelanlage verkehrsbedingt stehenden Dacia zu spät wahrgenommen hatte und aufgefahren war. Der Dacia wurde in der Folge auf einen weiteren Ford Fiesta geschoben. Eine Mitfahrerin dieses Wagens klagte bei der Unfallaufnahme über Verletzungen, wurde vor Ort auch erstversorgt und danach in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert. Die Verursacherin sieht einer Anzeige entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim