Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

28.05.2018 – 14:19

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Reilingen/Rhein-Neckar-Kreis: 24-Jähriger missachtet Vorfahrt einer 64-jährigen Hyundai-Fahrerin - Eine leichtverletzte Person und 16.000 Euro Sachschaden

Reilingen (ots)

Eine leichtverletzte Person und Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag, gegen 10 Uhr, an der Kreuzung Speyerer Straße/Schubertstraße ereignet hat. Eine 64-jährige Hyundai-Fahrerin war in der Speyerer Straße in Richtung Hauptstraße unterwegs, als ihr an der Kreuzung ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer die Vorfahrt nahm. Der junge Autofahrer wollte von der Schubertstraße die Kreuzung überqueren, wobei es zum Zusammenstoß der beiden kam. Durch den heftigen Aufprall zog sich die Hyundai-Fahrerin leichte Verletzungen zu. Sie wurde vor Ort von Rettungssanitätern untersucht und nahm im Anschluss selbstständig ärztliche Behandlung in Anspruch. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit und mussten nicht abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell