Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

06.03.2018 – 12:12

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis: Unfall zwischen Bus und zwei Autos auf der Südtangente - keine Verletzten - Verkehrsumleitung nach Vollsperrung

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Nach einem Verkehrsunfall am Montagmittag gegen 15.40 Uhr auf der Südtangente in Höhe der Unterführung zwischen einem Bus und zwei Pkw, musste die Straße während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis ca. 18.30 Uhr voll gesperrt werden. Nach den bisherigen Unfallermittlungen war der 51-jährige Busfahrer in Richtung Bellamar unterwegs, als sich aus noch nicht geklärter Ursache die Klappe des Batteriefachs vorne links gelöst haben soll und ausschwenkte. Dies hatte zur Folge, dass die entgegenkommende 50-jährige Fahrerin eines Alfa Romeo gegen die herausgeschwenkte Abdeckung stieß. Aufgrund des Zusammenstoßes geriet der Bus auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem weiteren entgegenkommenden Auto. In dem Bus befanden sich keine Passagiere, die drei beteiligten Fahrer blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Der Fiat und der Bus waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Verkehr wurde durch die Polizei und die Feuerwehr örtlich umgeleitet, im Berufsverkehr kam es zu Stauungen und Verkehrsbehinderungen. Weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich unter Telefon 06202/2880 beim Polizeirevier Schwetzingen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim