PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

02.03.2018 – 12:02

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Pfingstberg: Fund einer Babyleiche im Pfingstbergweiher am 12.01.2018 - Ermittlungen dauern an - Pressemeldung Nr. 7

Mannheim-Pfingstberg (ots)

Die Ermittlungen der SOKO "Renatus" im Zusammenhang mit dem Fund einer Babyleiche im Pfingstbergweiher am 12. Januar 2018 dauern nach wie vor an. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen soll nun eine DNA-Reihenuntersuchung durchgeführt werden. Hierzu wurden bereits rund 900 Briefe an Frauen im Alter zwischen 14 und 35 Jahren aus den Stadtteilen Pfingstberg, Casterfeld, Mallau und Hochstätt versandt.

Die Entnahme der DNA-Proben soll am 10./11. März 2018 durchgeführt werden. Die Ermittler der SOKO "Renatus" sind dabei auf die Mitwirkung der betroffenen Frauen angewiesen und bitten diese um freiwillige Teilnahme an der DNA-Probenentnahme.

Bereits am 23. Februar wurde eine Videobotschaft der Ermittler auf Facebook veröffentlicht, in dem nochmals eindringlich um Zeugenhinweise gebeten wurde. Die Botschaft ist unter dem Link:

https://www.facebook.com/PolizeiMannheim/videos/1886428804761194/

abrufbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim