Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

23.02.2018 – 04:56

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Walldorf, Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen

Walldorf (ots)

Am Donnerstag, den 22.02.2018 ereignete sich um kurz nach 20 Uhr auf der BAB 6 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf ein Auffahrunfall zwischen zwei Pkw. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr ein 51-jähriger BMW-Fahrer auf einen VW Multivan auf. Der VW Multivan kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der BMW hingegen schleuderte gegen die Mittelleitplanke und kam letztendlich auf dem linken Fahrstreifen in entgegengesetzter Fahrtrichtung zum Stillstand. Sowohl die 39-jährige VW-Fahrerin, als auch deren 42-jährige Beifahrerin kamen mit Verdacht auf HWS und Prellungen zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der BMW Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 45.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen für den fließenden Verkehr gesperrt werden, wodurch es zu einer Staubildung bis zu 2 km Länge kam. Da nach der Erstmeldung von einer eingeklemmten Person ausgegangen werden musste, wurde die FF Hockenheim alarmiert. Diese war mit 5 Einsatzfahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit 3 RtW und einem Notarzt am Unfallort eingesetzt. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Das Verkehrskommissariat Walldorf hat den Verkehrsunfall aufgenommen und führt die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Gert Smasal
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim