Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

16.02.2018 – 13:57

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim, Rhein-Neckar-Kreis: Unfall auf L723 fordert 10.000 Euro Sachschaden - eine Person leicht verletzt

Hockenheim, Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Mittwochmittag kam es auf der L723 bei Hockenheim zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten.

Eine 43-Jährige war mit ihrem Skoda in Richtung Speyer unterwegs. Aufgrund einer roten Ampel, im Bereich der Einmündung zum Südring, musste sie ihr Fahrzeug langsam bis hin zum Stillstand abbremsen.

Ein nachfolgender, 53-jähriger Mercedes-Transporter-Fahrer übersah dies, vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit und fuhr auf den Skoda auf.

Die 43-Jährige zog sich hierbei leichtere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Sie konnte aber kurze Zeit später wieder entlassen werden.

Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Melanie Gillmann
Telefon: 0621 174-1115
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung