Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

02.02.2018 – 10:20

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Rheinau: Crash im Kreisverkehr - 20.000 Euro Schaden - keine Verletzte

Mannheim (ots)

Beim Einfahren in den Kreisverkehr in der Relaisstraße/Karlsplatz stießen am Donnerstagmorgen kurz nach 8 Uhr zwei Fahrzeuge zusammen. Eine 20-jährige Audi A3-Fahrerin hatte die Vorfahrt eines ordnungsgemäß fahrenden Landrover-Fahrers nicht beachtet und den Crash verursacht. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Die Autos waren allerdings nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste abtransportiert werden. Den Schaden beziffert die Polizei auf 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung