PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

01.02.2018 – 11:46

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Zwei Verletzte und über 10.000 Euro Schaden nach Crash

HeidelbergHeidelberg (ots)

Trotz des bestehenden Überholverbots in der Uferstraße setzte am Mittwochnachmittag kurz nach 16 Uhr ein Mercedes-Fahrer zum Überholen an, musste jedoch wegen eines anderen Verkehrsteilnehmers sein Manöver abbrechen. Dabei erkannte er nicht, dass der vor ihm befindliche Mercedes Vito-Fahrer verkehrsbedingt hatte abbremsen müssen und fuhr auf. Der 36-jährige Fahrer wie auch seine 35-jährige Mitfahrerin zogen sich durch den Aufprall Verletzungen zu, mussten vor Ort erstversorgt und danach in einem Krankenhaus weiterbehandelt werden.

Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf über 10.000 Euro. Der aus Heidelberg stammende Verursacher sieht nun einer Anzeige entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim