Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

17.01.2018 – 13:44

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Waibstadt/B 292: Verkehrsunfall mit Tankfahrzeug - B 292 in beide Richtungen voll gesperrt! - Pressemeldung Nr. 1

Waibstadt/B 292 (ots)

Nach einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Tankfahrzeugs am Mittwochmorgen zwischen Helmstadt und Waibstadt ist derzeit die B 292 auf dieser Strecke in beide Richtungen voll gesperrt. Ein 21-jähriger Soldat war gegen elf Uhr mit einem Tankfahrzeug der US-Armee auf der B 292 von Waibstadt in Richtung Helmstadt unterwegs. In Höhe Bernau, kurz nach der Eisenbahnbrücke, kam er aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung hinab. Dabei stieß er mit einem Strommasten zusammen und beschädigte ihn so stark, dass die Leitungen rissen und auf die Fahrbahn fielen. Der Lastwagen kippte auf die Seite und kam schließlich zum Stillstand. Dabei schlug der Tankaufbau leck und ein Teil der Ladung, hochexplosives Kerosin, lief aus dem Tank. Zudem wurde der Treibstofftank beschädigt, so dass auch Diesel auslief. Die Unfallstelle wurde weiträumig abgesperrt, ein Sicherheitsbereich von mindestens 50 m rund um die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr festgelegt. Durch den Stromversorger wurden die Stromleitungen vom Netz genommen.

Ein weiterer, hinter dem Lastwagen fahrender BMW, wurde bei dem Unfall ebenfalls beschädigt.

Verletzt wurde niemand.

Die Unfallaufnahme dauert derzeit noch an. Die Bergungsarbeiten werden bis in die Abendstunden andauern. Bis zu deren Abschluss bleibt die B 292 in beide Richtungen voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell