Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

01.01.2018 – 12:55

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Seckenheim
- Hochstätt: Unbekannte rauben Tasche - Zeugen gesucht

Mannheim-Seckenheim / - Hochstätt (ots)

Am Freitag gegen 16:45 Uhr war eine 33-Jährige zu Fuß unterwegs von Mannheim-Seckenheim nach Mannheim-Hochstätt. In Höhe der Bushaltestelle "Schlittweg" kamen ihr zwei bislang Unbekannte entgegen, einer der beiden trat der Überraschten unvermittelt in den Rücken, so dass die Frau zu Fall kam. Hierauf kam es zu einem Gerangel um die Tasche der Frau zwischen der Geschädigten und einem der Täter. Nachdem ihr der zweite Täter an den Kopf getreten hatte, flüchtete das räuberische Duo auf ihren Fahrrädern mitsamt der roten Samttasche und geschätzten 600 Euro Bargeld in Richtung Seckenheim. Die Geschädigte wurde bei der Tat nicht verletzt. Die Räuber werden wie folgt beschrieben: TV 1: Circa 30 Jahre alt, etwa 1, 70 m bis 1, 80 m groß, dunklerer Hauttyp, schlanke Statur, bekleidet mit einer schwarzen Sonnen- oder Skibrille, dunkler, langer Winterjacke, schwarzer Wollmütze, dunkler Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite, schwarzen Lederhandschuhen, der Mann führte einen schwarzen Rucksack der Marke Nike mit sich. TV 2: Ebenfalls etwa 30 Jahre alt, kleiner als TV 1, normaler Hauttyp, normale Statur, bekleidet mit schwarzer Wollmütze, dunklen Handschuhen, langer, dunkler Winterjacke ohne Kapuze, braune Hose, schwarze Sonnen- oder Skibrille. Zeugenhinweise werden unter 0621 / 174 - 4444 an den Kriminaldauerdienst erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Habermehl
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim