Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: St. Leon-Rot: 41-jähriger Mann mit Schusswaffe bedroht und Herausgabe des Geldbeutels gefordert - Zeugen gesucht

St.Leon-Rot, Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am Samstag gegen 21 Uhr wurde ein 41-jähriger Mann auf dem Rewe- bzw. Lidl-Parkplatz von einem unbekannten Täter mit einer Schusswaffe bedroht und zur Herausgabe seines Geldbeutels aufgefordert. Das Opfer war zu Fuß auf dem Heimweg, als sich der Täter von hinten näherte und auf sich aufmerksam machte. Als sich der 41-Jährige umdrehte, zog dieser eine schwarze Waffe. Nachdem das Opfer die Herausgabe verweigerte und den Täter in ein Gespräch verwickelte, steckte der Täter die Waffe in den Hosenbund und flüchtete ohne Beute mit zwei weiteren männlichen Personen, die sich zum tatzeitpunkt in Höhe der gegenüberliegenden Kirche aufhielten. Der Geschädigte lief zunächst nach Hause und verständigte von dort die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Beschreibung des Täters: ca. 16 - 17 Jahre alt, ca. 180 cm groß, ca. 70 kg schwer, schlanke Statur, schmales Gesicht, Dreitagebart. Bekleidet mit einer glänzenden schwarzen Jacke, schwarzer Kapuzenpullover, die Kapuze war aufgezogen.

Die beiden anderen Personen waren ca. 15 - 17 Jahre alt und ca. 170 - 175 cm groß, Einer der beiden trug eine auffällige rötliche/farbige Jacke.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Heidelberg übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-4444 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: