Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

19.11.2017 – 14:45

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis: Bei Festnahme Widerstand geleistet - ein Beamter leicht verletzt

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Bei einer Fahrzeugkontrolle am Sonntag um 4.50 Uhr leistete ein 36-jähriger Mann heftigen Widerstand und verletzte dabei einen Beamten leicht am Arm. Der Mann saß in seinem Auto auf einen Parkplatz in der Bergstraße. Als die Beamten in der Mittelkonsole weißes Pulver und ein Schnupfröhrchen entdeckten, forderten sie den Mann auf auszusteigen. Nachdem der 36-Jährige nicht reagierte, griff ein Beamter durch die halboffene Scheibe um die verriegelte Tür zu öffnen. Dabei griff der Fahrer nach dem Arm des Beamten und bog diesen nach unten. Als es trotzdem gelang die Tür zu öffnen, stieg der Beschuldigte aus und flüchtete zu Fuß. Unter Einsatz des Pfeffersprays konnte er nach wenigen Metern überwältigt und mit Handschließen gefesselt werden. Bei der Durchsuchung des Autos wurden neben einer Feinwaage auch knapp zwei Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 36-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim