Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

29.10.2017 – 13:31

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Von Hinten angegangen und ausgeraubt - Zeugen gesucht

Mannheim (ots)

Am Samstagmorgen ging ein bislang unbekannter Täter einen Mann von hinten an und entwendete ihm den Geldbeutel.

Ein 54-Jähriger stand kurz nach 4 Uhr urinierend an einem Busch am Hermann-Heimerich-Ufer, als sich der Unbekannte von hinten näherte und ihm den Geldbeutel aus der Gesäßtasche entwenden wollte. Hierbei kam es zu einer Rangelei, in deren Verlauf der 54-Jährige zu Boden gestoßen wurde. Der Räuber flüchtete, nachdem er dem am Boden liegenden Opfer den Geldbeutel entrissen hatte.

Der männliche Täter wurde wie folgt beschrieben:

Ca. 20 - 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkelhäutig, afrikanisches Erscheinungsbild. Er war bekleidet mit einer hellen Hose und einem hellen Basecap.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter Telefon 0621/174-4444 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim