Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Polizei nimmt Sachbeschädiger fest

Mannheim (ots) - Dank zweier beherzter Bürger nahm die Mannheimer Polizei am späten Donnerstagabend einen 64-jährigen Mann fest, der kurz zuvor ein geparktes Auto mutwillig beschädigt hatte.

Gegen 21:45 Uhr beobachtete ein junger Mann im Alter von 24 Jahren im Quadrat F 7 einen zunächst Unbekannten dabei, wie sich dieser umschaute und dann die Scheibe eines Mazda mit Mannheimer Zulassung einschlug. Gemeinsam mit einem weiteren zufällig vorbeikommenden Mann hielt er den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Wie die ersten Ermittlungen ergaben, hatte der Täter die Autoscheibe vermutlich mit einem Nothammer eingeschlagen und diesen im Anschluss an die Tat unter einem weiteren geparkten Pkw "entsorgt".

Das Polizeirevier Innenstadt ermittelt nun gegen den 64-jährigen Mannheimer wegen Sachbeschädigung. Des Weiteren wird überprüft, ob der Festgenommene auch für weitere Sachbeschädigungen in Frage kommt. In den zurückliegenden Wochen wurden allein im innerstädtischen Bereich mehr als 20 Fahrzeuge z.T. massiv beschädigt. Unter anderem wurde am 28. September dieses Jahres über eine Sachbeschädigungsserie an Pkw bzw. Straßenbahnwartehäuschen und Werbetafeln berichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: