Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Schönau: Verkehrsunfall fordert eine leicht verletzte Person und 16.000 Euro Sachschaden

Mannheim (ots) - Eine 48-Jährige, wurde am Donnerstag, gegen 9:40 Uhr, bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Königsberger Allee/Memeler Straße, leicht verletzt. Die Frau befuhr mit ihrem Hyundai die Königsberger Allee in Richtung Lilienthalstraße, als ihr an der Kreuzung ein 27-jähriger Opel-Fahrer, der in Richtung Kattowitzer Zeile unterwegs war, die Vorfahrt nahm. Die beiden stießen im Kreuzungsbereich zusammen, wobei der Hyundai so stark beschädigt wurde, dass er abgeschleppt werden musste. Die 48-Jährige nahm selbstständig ärztliche Hilfe in Anspruch. An beiden Autos entstand Sachschaden, der insgesamt auf rund 16.000 Euro beziffert wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: