Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Versuchter Wohnungseinbruch in der Heidelberger Weststadt - Täter flüchtet

Heidelberg (ots) - Ein Zeuge vernahm am Donnerstagabend kurz vor 21 Uhr Geräusche ausgehend von einem Einfamilienhaus im Hasenbühlerweg und machte sich durch Zurufen bemerkbar. Nachdem die Geräusche kurz weg waren und sich der Zeuge dem Anwesen näherte, erkannte er einen Mann, welcher offenbar versucht hatte, sich durch Aufhebeln eines Fensters Zugang zu verschaffen. Dieser ließ sofort ab und rannte in Richtung Traubenstraße/Waldgebiet.

Sofort nach Bekanntwerden der Tat leitete die Polizei eine umfangreiche Fahndung ein, die jedoch ohne Erfolg blieb. Der Zeuge beschrieb den Täter wie folgt: Ca. 170 - 180 cm groß, schlanke Statur; trug einen schwarzen Kapuzenpullover. Die Kapuze hatte er aufgesetzt.

Im Zuge der ersten Überprüfungen teilte eine weitere Zeugin mit, gegen 20.30 Uhr zwei Personen vor einem anderen Anwesen in derselben Straße wahrgenommen zu haben, die sich eng umschlungen gegenüberstanden. Für die Frau wirkte dies allerdings so, als wollten diese Personen absichtlich ihre Gesichter verdecken. Beide hatten ihre Kapuzen aufgesetzt.

Möglicherweise handelte es sich hierbei um die vermeintlichen Einbrecher.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, diese der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555, mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: