Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Hochstätt: Streit um Fußball spielende Jugendliche artet aus - Zeugen gesucht

Mannheim-Hochstätt (ots) - Ein Streit um Fußball spielende Jugendliche eskalierte am Montagabend im Stadtteil Hochstätt. Mehrere Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren spielten gegen 18.30 Uhr hinter einem Wohnblock in der Rohrlachstraße Fußball. Dadurch fühlte sich eine 46-jährige Frau in ihrer Ruhe gestört. Nachdem sie die Jugendlichen von ihrem Fenster aufgefordert hatte, ihr lautstarkes Spiel einzustellen, begab sie sich in Begleitung ihres 45-jährigen Ehemannes zu diesen ins Freie. Hier kam es zunächst zwischen der 46-Jährigen und einer 27-jährigen Frau zu gegenseitigen Beleidigungen und Handgreiflichkeiten, bei der sich die 46-Jährige eine Verletzung am Hinterkopf zuzog. Währenddessen war der 45-Jährige auf einen 18-Jährigen losgegangen. Diesem eilte dessen 22-jähriger Onkel zu Hilfe und zog den 45-Jährigen zu Boden. Im Gerangel schlug er diesem mehrfach mit der Faust ins Gesicht und wurde wiederum von einer nicht bekannten Person weggezogen. Abschließend drohte der 45-Jährige seinem Widersacher, ihn abzustechen.

Beim Eintreffen der verständigten Polizeibeamten waren die Auseinandersetzungen noch im Gange. Auch nachdem die Streitparteien getrennt worden waren, zeigte sich der 45-jährige Mann noch immer aggressiv und streitlustig. Er wurde in Gewahrsam genommen und zum Polizeirevier Ladenburg gebracht. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von rund 1,3 Promille. Nachdem er sich beruhigt hatte, konnte er wieder nach Hause entlassen werden.

Die weiteren Ermittlungen zur Sachverhaltsaufklärung durch den Polizeiposten MA-Seckenheim dauern an. Zeugen der Auseinandersetzung, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ladenburg, Tel.: 06203/9305-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: