Das könnte Sie auch interessieren:

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

POL-HRO: Polizei fahndet mit Video nach brutalem Schläger

Rostock (ots) - LINK zum Video https://tinyurl.com/yc83yvnj Auch wenn die Tat bereits zwei Jahre ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

08.08.2017 – 11:26

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Ketsch/Rhein-Neckar-Kreis: 20-jähriger durch Duo angepöbelt und tätlich attackiert - Zeugen gesucht

Mannheim (ots)

Wie der Polizei erst am Montag angezeigt wurde, kam es am Sonntag gegen 1.30 Uhr im Hohwiesenweg zu einer Körperverletzung, bei der ein 20-Jähriger durch zwei unbekannte Männer geschlagen und getreten wurde. Das Opfer war in Begleitung seiner Freundin auf dem Weg zwischen dem Angler- und Badesee unterwegs. Durch zwei entgegenkommende Männer wurden sie zunächst angepöbelt. Im weiteren Verlauf schlugen die beiden Männer dem Opfer mehrmals mit der Faust ins Gesicht bis dieser zu Boden ging. Am Boden liegend trat einer der Täter noch auf den jungen Mann ein. Der 20-Jährige erlitt zahlreiche Verletzungen, darunter einen Nasenbeinbruch.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. ca. 16 - 19 Jahre alt, ca. 170 cm groß, korpulent, schwarzer, dichter 5-Tage-Bart, kurze schwarze Haare. Er trug weite blaue Jeans, eine schwarze Kapuzenjacke mit Bändeln und Sportschuhe/Sneaker.

2. ca. 16 - 19 Jahre, ca. 190 cm groß, weiteres nicht bekannt

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06202/61696 beim Polizeiposten Ketsch bzw. außerhalb der Öffnungszeiten unter Telefon 06202/2880 bei der Polizei in Schwetzingen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim