Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

07.08.2017 – 10:37

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Bei Auseinandersetzung mit Messer verletzt

Mannheim (ots)

Am frühen Montagmorgen wurde ein Besucher einer Gaststätte im U-Quadrat bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer verletzt.

Zwischen dem 38-Jährigen und dem bislang unbekannten Täter kam es gegen 1.55 Uhr zum Streit. Hierbei geriet der Unbekannte so in Rage, dass er eine Bierflasche gegen die Glastür eines Kühlschrankes warf, die dabei zu Bruch ging. Im Anschluss verletzte er seinen Widersacher mit einem Kopfstoß an der Nase und zog ein Messer, mit dem er den Tunesier angriff. Bei der Abwehr der Messerattacke erlitt dieser eine stark blutende Schnittverletzung an der Hand. Nach dem Angriff flüchtete der Aggressor in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Verletzte wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Grund der Auseinandersetzung und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Der männliche Täter wurde wie folgt beschrieben:

Ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kurze schwarze Haare, kurzer Bart. Er soll ebenfalls aus Tunesien stammen.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter Telefon 0621/12580 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell