Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: A 5/Gem. Ladenburg: Unachtsamer Fahrstreifenwechsel - Mercedes-Fahrer leicht verletzt

Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Auf dem linken Fahrstreifen der A 5 war am Montag gegen 12.30 Uhr ein 38-jähriger Mercedes Vito-Fahrer unterwegs. Zwischen Dossenheim und Ladenburg wechselte er auf den rechten Fahrstreifen, übersah allerdings einen auf gleicher Höhe fahrenden weiteren Autofahrer. Derart erschrocken darüber, geriet er mit seinem Mercedes ins Schleudern, krachte gegen die rechten und linken Leitplankenelemente und kam letztlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand.

Ein dahinter fahrender Verkehrsteilnehmer wie auch der beteiligte Autofahrer meldeten unabhängig voneinander den Unfall bei der Polizei.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde u.a. festgestellt, dass transportierte Getränkekisten nicht gesichert waren. Eine spätere Überprüfung ergab zudem, dass das Auto mit rund 300 kg überladen war. Der Fahrer selbst wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert. In welcher Höhe der Autobahnmeisterei Mannheim Schaden entstand, ist aktuell nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: