Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis: Reifen zerstochen und Lack zerkratzt; über 20 Autos betroffen; rund 20.000.- Euro Schaden; Zeugen dringend gesucht; Pressemitteilung Nr. 2

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Noch keinen entscheidenden Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeipostens Hemsbach bei der Aufklärung einer Serie von Sachbeschädigungen, die sich am frühen Sonntagmorgen (23. Juli) ereignete.

An mittlerweile über 20 Autos, die in der Bachgasse, der Schlossgasse, der Alleestraße und in der Schmiedgasse abgestellt waren, wurden Reifen zerstochen oder der Lack zerkratzt, sodass ein Sachschaden von rund 20.000.- Euro entstand.

Bei dem Täter soll es sich den derzeitigen Erkenntnissen höchstwahrscheinlich um eine Frau handeln (Mann nicht gänzlich ausgeschlossen), die/der wie folgt beschrieben wurde: ca. 25-40 Jahre; ca. 175 cm; blonde Haare; kurze, hellblaue Hose, schwarzes Oberteil. Möglicherweise fuhr der Täter/die Täterin mit einem dunklen Pkw Kombi davon.

Um die Fahndung zu intensivieren und Zeugen zu ermitteln, haben die Ermittler in den betroffenen sowie in den angrenzenden Straßen und Wohngebieten Infoblätter verteilt.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Hemsbach, Tel.: 06201/71207 oder außerhalb der Öffnungszeiten mit der Polizei in Weinheim, Tel.: 06201/1003-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: