Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Mercedes landete im Gleisbett - Fahrerin unverletzt

Mannheim (ots) - Eine aus Ludwigshafen am Rhein stammende Fiat-Fahrerin war am Montagmorgen kurz vor 10 Uhr auf dem Friedrichsring unterwegs und wechselte den Fahrstreifen, ohne auf eine ordnungsgemäß fahrende Mercedes-Fahrerin zu achten. Diese musste, um eine Kollision zu vermeiden, ihren Wagen nach links steuern, geriet schließlich ins Gleisbett und blieb dort auch stecken.

Zu einer Berührung mit dem Fiat war es nicht gekommen.

Der Straßenbahnverkehr war für die Dauer der Unfallaufnahme bzw. dem Abtransport des beschädigten Mercedes gesperrt. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: