Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

19.07.2017 – 12:41

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Schwetzingen: Schwetzinger Polizei bittet um Hinweise zu Vorfall auf der B 36 Bemerkte Lkw-Fahrer Anstoß nicht ?

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, der sich am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr auf der B 36 auf Höhe der Autobahnbrücke zur A 6 ereignet hat. Ein BMW X5-Fahrer war auf der Bundesstraße von Schwetzingen in Richtung Mannheim unterwegs und benutzte den rechten Fahrstreifen hinter einem Lkw. Da er jedoch auf die A 6 auffahren wollte, wechselte er von seinem Fahrstreifen auf die rechte Spur, welche zur A 6 führt. Dort stand allerdings ein Peugeot mit eingeschaltenem Warnlicht. Dieses Auto war vermutlich aufgrund eines technischen Defekts liegengeblieben.

Beim anschließenden Ausweichmanöver touchierte der BMW sowohl den Peugeot wie auch den Lkw, so dass an allen drei beteiligten Fahrzeugen Sachschaden in aktuell nicht bekannter Höhe entstand.

Der Lkw-Fahrer, der vermutlich von dem Anstoß überhaupt nichts bemerkt haben dürfte, setzte seine Fahrt fort. Dieser sowie evtl. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwetzingen, Tel.: 06202/2880, in Verbindung zu setzen.

BMW und Peugeot wurden nach der Unfallaufnahme von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim