Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Wiesloch, Rhein-Neckar-Kreis: Fußgänger umgefahren und dann abgehauen, Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht!

Wiesloch, Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Zeugen für einen Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht suchen die Beamten des Verkehrskommissariats in Walldorf.

Am späten Samstagabend befuhr ein nicht bislang bekannter Rollerfahrer gegen 21:45 Uhr die Walldorfer Straße und im unmittelbaren Anschluss den Kreisverkehr In den Weinäckern / In den Ziegelwiesen. Beim Verlassen des Kreisels achtete der oder die Unbekannte nicht auf einen die Fußgängerfurt querenden sein Fahrrad schiebenden Jugendlichen, sodass der Roller den 15-Jährigen erfasste und zu Boden schleuderte. Der Junge erlitt Platzwunden, eine Gehirnerschütterung, Prellungen und Abschürfungen sowie ein Bauchtrauma. Der Schwerverletzte musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden.

Sein Unfallgegner war so dreist, am Unfallort noch die zu seinem Roller gehörenden Teile einzusammeln und mit seinem fahrbaren Untersatz in Richtung Staatsbahnhofstraße abzuhauen. Der Rollerfahrer war schwarz gekleidet und trug einen schwarzen Helm.

Zeugen- und/oder Täterhinweise werden unter 06227/35826-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0152/57721021
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: