Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

04.07.2017 – 14:04

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Vogelstang: 35-Jähriger setzt Autos in Brand - Festnahme

Mannheim-Vogelstang (ots)

In der Nacht von Montag auf Dienstag geriet eine 34-Jährige heftig in Streit mit ihrem Ehemann. Dieser gipfelte darin, dass der 35-Jährige gegen 01:35 Uhr das Auto der Geschädigten, welches auf einem Parkplatz im Potsdamer Weg geparkt war, anzündete und danach mit seinem eigenen Fahrzeug flüchtete. Der angezündete VW Golf geriet schnell in Vollbrand, ebenso ein daneben geparkter Skoda. Auch ein drittes, auf der anderen Seite geparktes Fahrzeug, ein grauer VW Golf, wurde durch die Flammen schwer beschädigt. Obwohl die Flammen durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden konnten, entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 50.000 bis 70.000 Euro. Im Zuge der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung wurde der Verdächtige gegen 01:55 Uhr in seinem Pkw in der Friedrich-Ebert-Straße festgestellt und einer Kontrolle unterzogen. Die Beamten konnten an dem Mann Brandgeruch wahrnehmen, in seinem Pkw fand sich ein leerer Benzinkanister und eine körperliche Durchsuchung führte zum Auffinden eines Feuerzeuges. Die Beweismittel wurden beschlagnahmt und der Verdächte vorläufig festgenommen. Eine Überprüfung ergab keinen Hinweis auf Alkoholkonsum. Er befindet sich momentan noch im Gewahrsam der Polizei, ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Die Beamten des Kriminalkommissariats Mannheim haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Habermehl
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim