Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

22.06.2017 – 12:23

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Rücksichtsloser Autofahrer fährt Fußgänger an - Zeugen gesucht

Mannheim-Innenstadt (ots)

Ein 75-jähriger Autofahrer fuhr am Mittwochabend in der Innenstadt einen 25-jährigen Fußgänger an und verletzte diesen an den Beinen. Dem Vorfall war ein vermeintlicher Verkehrsunfall vorangegangen. Eine 46-jährige VW-Fahrerin stieß dabei beim Rechtsabbiegen vom Kaiserring in die Straße zwischen M 7 und N7 mit dem Ford des 75-Jährigen zusammen, der die 46-Jährige auf dem Rechtsabbiegerstreifen überholen wollte. Da der Ford-Fahrer den Anschein machte, einfach weiterfahren zu wollen, stieg der 25-jährige Beifahrer im VW aus und stellte sich vor den Ford des 75-Jährigen und fotografierte. Damit war der Ford-Fahrer nicht einverstanden und fuhr langsam auf den 25-jährigen Mann zu. Dabei stieß er in Höhe der Knie gegen dessen Beine, so dass dieser auf die Motorhaube stürzte. Dabei zog sich der Mann leichte Verletzungen zu. Er begab sich in ärztliche Behandlung.

Bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei konnten keine Beschädigungen an den beiden Fahrzeugen festgestellt werden.

Gegen den 75-Jährigen wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum Ablauf gegen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier MA-Oststadt, Tel.: 0621/174-3310 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim