Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

11.06.2017 – 14:00

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis: Mercedes ausgebrannt - Ursache vermutlich technischer Defekt

Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Der Mercedes eines 37-jährigen Autofahrers ist am Samstag kurz nach 19.30 Uhr auf der Landesstraße 594a zwischen Wiesloch und Nußloch völlig ausgebrannt. Der 37-Jährige hatte während der Fahrt Rauch im Rückspiegel bemerkt und das Auto am Straßenrand abgestellt, wo er Flammen im Motorraum bemerkte. Beim Eintreffen der Polizei stand das Auto in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Wiesloch, die mit zwei Fahrzeugen und zwölf Wehrmänner anrückte, löschte den Brand. Als Brandursache liegt ein technischer Defekt nahe. Während der Löscharbeiten musste die L 594a in Höhe der B 3 gesperrt werden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung