Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

19.04.2017 – 13:20

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall; zwei Autos Totalschaden

Mannheim (ots)

Zwei Verletzte und ein Sachschaden von rund 50.000.- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am späten Mittwochvormittag an der Einmündung "Am Aubuckel"/Wingertsbuckel ereignete. Ein 24-jähriger Audi-Fahrer hatte kurz nach 11 Uhr an der Einmündung eine rote Ampel überfahren und war mit einem 61-jährigen Taxi-Fahrer zusammengestoßen, der an der Einmündung nach derzeitigem Ermittlungsstand verbotswidrig wendete. Durch die Kollision beider Fahrzeuge überschlug sich der Audi und schleuderte auf dem Dach liegend gegen einen Ampelmast. Der Taxi-Fahrer verlor nach der Kollision die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte ebenfalls gegen einen Ampelmast. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Auch die Ampelanlage wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Beide Fahrer wurden zur Untersuchung ihrer Verletzungen in Kliniken gebracht. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme bis gegen 13 Uhr geregelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim