Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

18.12.2016 – 13:36

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis: Unter Alkoholeinfluss Unfall gebaut und abgehauen

Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Ein Verkehrsunfall mit einer offensichtlich betrunkenen Person wurde der Polizei am Samstagabend in Schriesheim gemeldet. Im Bereich der Kreisels Ladenburger Straße/In den Fensenbäumen war ein BMW Cabrio von der Fahrbahn abgekommen und in die Böschung hinab gefahren. Der Fahrer und eine weibliche Person sollen das Fahrzeug verlassen und davon gelaufen sein. Zuvor soll der Fahrer noch erfolglos versucht haben, sich rückwärts aus der Böschung zu befreien. Der 45-jährige Fahrer, der offenbar zum Fahrzeug zurückkehrte, konnte kurz darauf in der Ladenburger Straße angetroffen und durch eine Zeugin eindeutig als Fahrer identifiziert werden. Den Beamten fiel deutlicher Alkoholgeruch im Atem des Mannes auf. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 1,1 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde einbehalten. Ersten Angaben des 45-Jährigen zufolge sei er einem Tier ausgewichen, das über die Straße lief und dadurch von der Fahrbahn abgekommen. Er habe nur seine Beifahrerin, die wie auch er unverletzt geblieben war, nach Hause gebracht. Der BMW wurde abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Gegen den 45-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung