Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

25.11.2016 – 15:09

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Reilingen/Rhein-Neckar-Krei: Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Reilingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der L723 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Eine 24-jährige Fiat-Fahrerin fuhr in Richtung Wiesloch, als sie gegen 18.15 Uhr hinten auf einen Opel auffuhr. Die 32-jährige Fahrerin war die in gleicher Richtung unterwegs und hatte verkehrsbedingt an einer roten Ampel gehalten.

Durch den Aufprall wurde der Opel auf den davorstehenden Audi einer 49-Jährigen geschoben. Die Unfallverursacherin und die 32-Jährige wurden dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000,- Euro. Alle drei Autos wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung