Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

18.11.2016 – 16:25

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Erneut Festnahmen nach versuchtem Wohnungseinbruch - Zwei dringend tatverdächtige Männer im Alter von 29 und 38 Jahren in Untersuchungshaft

Heidelberg (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim:

Nachdem das Amtsgericht Heidelberg bereits am 12. November Haftbefehl gegen zwei Männer wegen des Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchdiebstahls erlassen hatte, erging am Dienstag in einem weiteren Ermittlungsverfahren wegen einer solchen Straftat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl gegen zwei Tatverdächtige.

Die beiden Männer im Alter von 29 und 38 Jahren sind dringend verdächtig, am Montag versucht zu haben, in ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Neuenheim einzubrechen.

Eine Passantin alarmierte die Polizei und gab an, den beiden nunmehr Beschuldigten gegen 20.15 Uhr begegnet zu sein, als diese das Grundstück verließen. Unmittelbar danach bemerkte die Frau, dass ein Fenster zum Treppenhaus des Mehrfamilienhauses aufgebrochen war, und informierte die Polizei.

Diese nahm kurz darauf die beiden Männer, die der Beschreibung entsprachen, in Tatortnähe vorläufig fest. Nach derzeitigen Erkenntnissen schließen die Ermittler nicht aus, dass die Täter bei Tatbegehung von der Zeugin gestört wurden. Aus dem Haus wurde nichts entwendet.

Der Haftrichter erließ gegen die beiden Tatverdächtigen Haftbefehle. Anschließend wurden sie in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Ob die beiden für weitere Einbrüche verantwortlich sind, ist Gegenstand der weiterhin andauernden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

oder

Staatsanwaltschaft Heidelberg
Erster Staatsanwalt Bischoff
Telefon: 06221/59-2050
E-Mail: poststelle@staheidelberg.justiz.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell