Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Einbrecher kamen mit Blumenstrauß - Zeugen gesucht

Heidelberg (ots) - Am Montagnachmittag nahm eine Streife des Polizeireviers Heidelberg-Süd zwei Frauen vorläufig fest, die im dringenden Verdacht stehen gegen 14 Uhr in eine Wohnung eines Seniorenwohnheims in der Schwarzwaldstraße eingebrochen zu sein.

Drei Mitarbeiterinnen des Heims hielten die beiden Frauen im Alter von 16 und 37 Jahren bis zum Eintreffen der Beamten fest, nachdem diese das Wohnheim verlassen hatten.

Die mutmaßlichen Einbrecherrinnen sollen zuvor an mehreren Wohnungen des Heims geklingelt und so geprüft haben, ob jemand zu Hause ist. Um hierbei wie "normale" Besucher auszusehen, hatten sie einen Blumenstrauß dabei.

Die Festgenommenen werden beschuldigt, in die Wohnung einer 88-Jährigen eingebrochen zu sein und Schmuckstücke sowie eine Uhr im Gesamtwert von 4.500,- Euro entwendet zu haben.

Die beiden Frauen wurden zur Dienststelle gebracht, die sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen durften. Bei ihrer Durchsuchung wurde der Schmuck nicht aufgefunden. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd unter Telefon 06221/34180 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: