Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Jungbusch: Im Streit Bierflasche auf den Kopf geschlagen - Zeugen gesucht

Mannheim-Jungbusch (ots) - Am Montagmorgen artete im Jungbusch ein Streit zwischen zwei Männern im Alter von 40 und 52 Jahren aus. Die beiden Männer waren gegen 9.30 Uhr vor einer Bar in der Jungbuschstraße in Streit geraten, in dessen Verlauf der 40-Jährige seinem 52-jährigen Kontrahenten eine Bierflasche über den Kopf schlug. Dabei erlitt dieser eine stark blutende Verletzung am Kopf und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 40-Jährige flüchtete danach in Richtung Hafenstraße. Er konnte jedoch aufgrund einer Personenbeschreibung im Rahmen der Fahndung wenig später nahe des Tatorts festgenommen werden. Er hatte mehrere Schnittverletzungen an den Händen. Nach seiner Vernehmung wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Feststellung der weiteren Hintergründe des Streits ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers MA-Innenstadt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Innenstadt, Tel.: 0621/1258-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: