Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

18.09.2016 – 14:04

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis: Unfälle bei Starkregen auf der A 6; mehrere Verletzte; mehrere zehntausend Euro Schaden

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Alle Hände voll zu tun hatten die Beamten der Autobahnpolizei Walldorf am frühen Sonntagmorgen auf der A 6 bei Sinsheim, nachdem sich zwischen 3.15 Uhr und 4.45 Uhr, innerhalb von 90 Minuten, drei Verkehrsunfälle ereigneten.

Während des Unfallzeitraums hatte es stark geregnet, worauf sämtliche Unfälle aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn und dadurch bedingten Aquaplanings zurückzuführen sind. Auffällig dabei, dass es sich bei allen Unfallverursachern um junge Autofahrer handelte.

Gegen 3.15 Uhr war ein 20-jähriger BMW-Fahrer kurz nach der Anschlussstelle Sinsheim in Richtung Mannheim beim Überholen ins Schleudern geraten und in die Mittelleitplanken gekracht. Eine 18-jährige Insassin wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Ca. 15 Minuten später geriet eine 19-jährige Ford-Fahrerin ins Schleudern und fuhr auf ein vorausfahrendes Auto auf, dessen Fahrer wegen des vorher verunfallten BMW abbremsen musste. Beide Fahrer und Beifahrer wurden verletzt. Zwei von ihnen kamen in Kliniken.

Nachdem beide Fahrstreifen blockiert waren, mussten die Autobahn Richtung Mannheim kurzfristig für rund eine halbe Stunde gesperrt werden.

Schließlich kam ein 18-jähriger BMW-Fahrer gegen 4.45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Süd und Sinsheim-Steinsfurt infolge Aquaplanings ins Schleudern und prallte ebenfalls in die Leitplanken. Eine nachfolgende VW-Fahrerin überfuhr mit ihrem Fahrzeug Trümmerteile und beschädigte ihre Reifen. Auch hier mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden aller Unfälle wird auf über 30.000.- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung