Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

02.09.2016 – 11:40

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Angelbachtal/Rhein-Neckar-Kreis: In Bachböschung abgewiesen - drei Verletzte

Angelbachtal (ots)

Auf der L551 ereignete sich am frühen Donnerstagabend ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Eine 36-jährige Peugeot-Fahrerin war gegen 17:30 Uhr von Angelbachtal in Richtung Waldangelloch unterwegs, als sie aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und hierbei den entgegenkommenden Mercedes einer 45-Jährigen streifte. Unmittelbar darauf prallte sie gegen den nachfolgenden Peugeot einer 30-Jährigen und wurde hierdurch nach rechts in die angrenzende Bachböschung abgewiesen. Die Frau sowie ihr Kleinkind, welches auf dem Rücksitz saß, wurden durch den Unfall leicht verletzt. Die 30-Jährige Peugeotfahrerin erlitt durch den Zusammenprall jedoch schwere Verletzungen. Die beiden Peugeots wurden stark beschädigt, der Mercedes hingegen trug nur leichte Schäden davon. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim