Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Enthemmt durch Alkohol?

Heidelberg (ots) - Über die Hintergründe des Verhaltens, welches am Freitag, gegen 03.30 Uhr, ein 19-Jähriger in der Heidelberger Bahnstadt an den Tag legte, kann derzeit nur spekuliert werden. Der Heranwachsende hatte in der Bergheimer Straße ein Taxi angehalten, um sich nach Hause fahren zu lassen. Da der unter Alkoholeinfluss stehende junge Mann jedoch kein Bargeld hatte, bot er dem Taxi-Fahrer sein Mobiltelefon als Pfand an. Als dieser das Gerät an sich nehmen wollte, schlug ihn sein Gegenüber so, dass eine kurzzeitige Bewusstlosigkeit eintrat. Der Angreifer floh von Tatort durch die Bahnstadt, konnte jedoch wenig später von einer Streifenwagenbesatzung gestellt werden. Unvermittelt griff der 19-Jährige jetzt die Beamten an, so dass die Attacke durch den Einsatz von Pfefferspray gestoppt werden musste. Der Aggressor sieht nun Anzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Harald Schumacher
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: