Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Ketsch/Rhein-Neckar-Kreis: Siebenjähriger Junge bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Unfallbeteiligter flüchtet - Zeugen gesucht

Ketsch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Ein siebenjähriger Junge wurde am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Ketsch schwer verletzt. Der Junge lief gegen 17 Uhr beim Spielen in der Parkstraße zwischen zwei geparkten Autos unachtsam auf die Straße und stieß dort gegen das schwarze Fahrzeug eines unbekannten Autofahrers. Dabei erlitt der Siebenjährige schwere Verletzungen und wurde mit Knochenbrüchen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der unbekannte Autofahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Hyundai oder Mercedes mit Dachfahrradträger gehandelt haben. Eine Beschreibung des Fahrers konnte bislang nicht erlangt werden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum unbekannten Autofahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwetzingen, Tel.: 06202/288-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: