Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Schönau: Zigarette steckt Couch in Brand

Mannheim (ots) - Am Dienstag gegen 7 Uhr geriet eine Couch in einem Mehrfamilienhaus in der Rastenburger Straße in Brand. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Bewohner der Wohnung im dritten Obergeschoss eine Zigarette nicht richtig gelöscht und dann die Wohnung verlassen. Die Glut der Zigarette hatte dann die Couch in Brand gesteckt. Nachdem Anwohner die Rauchentwicklung bemerkt und den Rauchmelder gehört hatten, alarmierten diese telefonisch die Polizei und die Feuerwehr. Nachdem die Feuerwehr, welche mit mehreren Fahrzeugen angerückt war, den Brand schnell gelöscht hatte, zeigte sich, dass lediglich die Couch gebrannt hatte. Es entstand kein Gebäudeschaden, auch wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Schaden von geschätzten 1000 Euro. Gegen den 52-jährigen Wohnungsinhaber wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Habermehl
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: