Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: 32-jähriger Syrer bei Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft schwer verletzt; Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Schwer verletzt wurde am späten Sonntagabend ein 32-jähriger Syrer bei einer Auseinandersetzung vor der Flüchtlingsunterkunft in der Vierten Industriestraße. Aus bislang unbekannten Gründen geriet der 32-Jährige mit einem 21-jährigen Afghanen kurz nach 23 Uhr in Streit, in deren Folge der 21-Jährige seinem Kontrahenten mit einem Stein gegen den Kopf schlug. Nach seiner notärztlichen Behandlung wurde der Mann mit schweren kopf- und Gesichtsverletzungen mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Verdächtige, der bei der Auseinandersetzung leicht verletzt wurde, wurde zunächst vorläufig festgenommen und nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: