Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim: Großeinsatz der Feuerwehr Herkunft der Behältnisse mit umweltgefährdeten Stoffen unklar - Polizei ermittelt

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Ein Zeuge alarmierte am Dienstag gegen 18.30 Uhr die Polizei, da in der Stich-/Brennhüttenstraße ein Lkw mit rund 100 Behältnissen stand, aus denen eine ölige Flüssigkeit austrat und auf die Fahrbahn tropfte. Der Beschriftung nach war der Inhalt gefährlich und ätzend, so dass die Freiwillige Feuerwehr Sinsheim sowie die Ortsteilwehren Hilsbach und Weiler eingesetzt werden mussten. Insgesamt waren 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Tatsächlich befanden sich solche Restmengen in den Behältern; die Fahrbahn wurde mit speziellem Chemiebinder abgestreut; eine Gefahr bestand nicht weiter. Eine Rücksprache bei dem Halter des Fahrzeugs ergab, dass dieser den Lkw letztmals vor drei Tagen gefahren hatte. Wie die Blechbehältnisse mit diesen Gefahrstoffen auf den Lkw kamen, ist derzeit noch völlig unklar und u.a. Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise hierzu erbittet die Polizei unter Tel.: 07261/6900.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: