Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Dreister Taschendieb hängt Verfolger ab - Zeugen gesucht

Heidelberg (ots) - Am Montag gelang es einem bislang unbekannten Taschendieb seine Verfolger abzuschütteln und zu flüchten.

Zwei Frauen im Alter von 18 und 19 Jahren warteten gegen 21.30 Uhr in einem Wartehäuschen am Bismarckplatz auf die Straßenbahn, als der Unbekannte, der ebenfalls dort saß, in die Handtasche der 19 griff. Darauf angesprochen zeigte sich der Dieb unbeeindruckt und bestritt den Vorwurf.

Unmittelbar danach beobachteten die beiden Frauen, wie der Unbekannte den Rucksack einer anderen wartenden Frau öffnete und hinein fasste. Als sie die Frau warnten, blieb der Täter erneut dreist stehen und bestritt, etwas getan zu haben.

Anschließend stieg der Mann in eine Straßenbahn der Linie 23, verließ diese aber wieder, als ihm die 18 und 19-Jährige folgten. Die beiden couragierten Frauen und ein 22-jähriger Zeuge, der auf die Situation aufmerksam geworden war, verfolgten den Täter bis zum Adenauer Platz, wo sie ihn aus den Augen verloren.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Aus der Handtasche der 19-Jährigen wurde ein Schlüsselbund entwendet. Ob der Dieb aus dem Rucksack der anderen Frau etwas entnommen hat, ist noch nicht bekannt.

Der männliche Täter wurde wie folgt beschrieben:

Ca. 35 - 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, lockige schwarze Haare, schiefe Zähne, auffällige Zahnlücken, ungepflegter Dreitagebart, braune Augen. Er war bekleidet mit einer blauen Jeanshose, einem dunklen Pullover und weißen Turnschuhen. Er trug einen schwarzen Rucksack und eine blaue Tüte.

Weitere Zeugen sowie die Frau mit dem Rucksack werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter Telefon 06221/991700 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: