Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Auseinandersetzung nach Fußballspiel; Motiv unklar; Zeugen gesucht

Mannheim (ots) - Bereits am Freitag, den 17. Juni, kam es nach dem Spiel Spanien-Türkei in den G- Quadrat zu einer Auseinandersetzung zwischen einer bislang unbekannten Personengruppe und türkischen Fußballanhängern.

Die türkischen Anhänger waren kurz nach 23 Uhr mit mehreren Autos im Bereich G 2/G 3 unterwegs und hielten dabei türkische Nationalfahnen aus den Fahrzeugen, als die unbekannte Personengruppierung einige der Fahnen herunterriss, auf Fahrzeugdächer und Motorhauben klopften sowie mit den Insassen Streit anfingen. Zwei türkische Passanten, die die Szenerie zunächst beobachteten und zu Boden geworfene Fahnen aufheben wollten, wurden sodann von der Personengruppe angegriffen und geschlagen. Anschließend flüchteten die Schläger in unterschiedliche Richtung.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sind aufgenommen. Ob ein politisches Motiv der Auseinandersetzung zugrunde liegt ist Gegenstand der Ermittlungen des Dezernats Staatsschutz der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/1174-5555 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: