Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Junge (12) aus Bochum vermisst - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Seit dem gestrigen Donnerstag, 21. Februar, gegen 16.15 Uhr wird Szymon K. (12) aus Bochum ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-K: 190221-3-K Personenfahndung nach schwerem Raub in Leverkusen-Steinbüchel

Köln (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera vom Tatort sucht die Kriminalpolizei Köln nach einem ...

01.01.2016 – 17:01

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Reilingen, Rhein-Neckar-Kreis: Handverletzung nach Böllerzündung

Reilingen, Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Bei Zünden eines Böllers im Rahmen einer Silvesterparty in Reiligen, war dieser gegen 00:15 Uhr offenbar vorzeitig explodiert. Hierdurch zog sich ein 38-Jähriger erhebliche Verletzungen der rechten Hand zu. Nach Angaben des eingesetzten Rettungsdienstes waren an zwei Fingern die jeweiligen Fingerkuppen abgerissen worden. Weiterhin war die Handinnenfläche durch die Explosion aufgeplatzt. Vor Ort wurden die stark blutenden Wunden erstversorgt. Eine weitere Versorgung erfolgte in einer Ludwigshafener Spezialklinik. Die Suche nach den abgetrennten Fingergliedern vor Ort verlief leider erfolglos.

Ob die verwendeten Knallkörper über eine entsprechende BAM-Zertifizierung verfügten, konnte vor Ort nicht geklärt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Peter Gärtner
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim