Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

16.10.2015 – 13:19

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim - Waldangelloch
Rhein-Neckar-Kreis: Ältere Dame von unlauteren Geschäftsleuten überrumpelt - Zeugen gesucht

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Ein Unbekannter klingelte am Donnerstag gegen 16:30 Uhr an dem Haus einer 80-Jährigen im Schlehenweg und bot ihr Reparaturarbeiten an der Dachrinne an. Er gab an, von einer anderen Baustelle noch Rinnenelemente übrig zu haben. Diese könne die Dame günstig erwerben und auch das Anbringen könne der Mann, gegen einen Arbeitslohn von 350 Euro, erledigen. Noch bevor die 80-Jährige reagieren konnte, rief der Unbekannte weitere Männer zu sich, die sofort auf das Dach des Hauses kletterten und die Kunststoffrinnen abmontierten um die selbst mitgebrachten Rinnenelemente anzubringen. Die Frau rief ihren Nachbarn zur Hilfe, der wiederrum die Polizei verständigte. Daraufhin nahmen die Unbekannten ihre mitgebrachten Rinnen wieder aus der Halterung und flüchteten mit einem Transporter. Durch das Abmontieren der Kunststoffrinnen wurden diese beschädigt und sind nun unbrauchbar. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Angelbachtal unter Tel: 07265/911200 oder dem Polizeirevier Sinsheim unter Tel.: 07261/6900 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung