Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: BAB 6 - Schwetzingen
Hockenheim: Unfallverursacher flüchtet nach riskantem Bremsmanöver

Schwetzingen / Hockenheim (ots) - Am Freitagnachmittag, gegen 13.25 Uhr, befuhr ein bislang unbekannte(r) Fahrer(in) eines roten Kleinwagens die BAB 6 von Mannheim in Richtung Heilbronn. Zwischen der Anschlussstelle Mannheim/Schwetzingen und Schwetzingen/Hockenheim bremste der Fahrer/die Fahrerin aus bislang unbekannter Ursache das Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen bei einer Geschwindigkeit von ca. 100 - 120 km/h stark ab. Während das direkt dahinter fahrende Fahrzeug, ein Pkw der Marke Daimler-Benz, noch rechtzeitig abbremsen konnte, konnte der nachfolgende Kleintransporter (Sprinter) trotz Schlagbremsung ein Auffahren nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde der Pkw in Drehung versetzt, prallte hierdurch mit der Fahrzeugfront gegen die Mittelleitplanke und kommt nach weiterer Drehung am linken Fahrbahnrand an der Mittelleitplanke zum Stillstand. Der Kleintransporter kommt nach dem Aufprall im Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn zum Stehen. Während der Pkw Fahrer leicht verletzt und der Fahrer des Transporters zur Abklärung etwaiger Verletzungen in die Chirurgie verbracht wurde, entfernte sich der Fahrer/die Fahrerin des roten Kleinwagens unerkannt vom Unfallort. Die polizeilichen Ermittlungen wurden bereits aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Volkert Emmert
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: