Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: BAB 5 - Lkw-Fahrer fährt auf Sattelzug aus - Fahrer eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit - keine Lebensgefahr - Vollsperrung A 5

Heidelberg (ots) - Schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde ein 43-jähriger Lastzug-Fahrer bei einem Unfall am Dienstag gegen 14.35 Uhr auf der A 5 zwischen den Anschlussstellen Walldorf/Wiesloch und Heidelberg/Schwetzingen. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der Fahrer aus noch ungeklärten Gründen kurz vor der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen am Stauende vor einer Baustelle auf einen italienischen Sattelzug aufgefahren. Durch den Aufprall wurde der Lastzug in die Leitplanken abgewiesen. Der Fahrer war zunächst im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Fahrer in eine Heidelberger Klinik eingeliefert. Während der Bergung und Unfallaufnahme musste die BAB 5 in Richtung Frankfurt ab dem Autobahnkreuz Walldorf voll gesperrt werden, die Umleitung erfolgte über A 6. Zwischenzeitlich ist ein Fahrstreifen wieder frei gegeben. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu fünf Kilometern Länge.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: